Zum Hauptinhalt springen
UmzugsserviceErste WohnungAktionHausanschlüsseVertragsangelegenheitenProbiers´s malShop

Klimaschutz

ein Thema, das alle angeht

CO2-Ersparnis aktuell

Klimaneutrale Energie für unseren Planeten

Seit Jahren setzen wir auf klimaneutrale Energieprodukte, wie z.B. RUNDstrom öko, RUNDerdgas pur und RUNDwärme pro.

Unsere Kunden informieren wir transparent, aus welchen Energieträgern sich ihre Stromlieferung zusammensetzt und mit welchen Maßnahmen das CO2 bei der Erdgasverbrennung kompensiert wird.

Mit diesem CO2 -Rechner erkennen Sie auf einen Blick, wie viele Tonnen CO2 unserer Erde seit Beginn der CO2 -Freistellung unserer Energieprodukte erspart wurden (Strom seit 2010, Erdgas seit 2017).




Diese Mengen CO2 haben wir der Erde durch unsere Energieprodukte bisher erspart:

Klimaschutzbericht

Unser Einsatz für den Umweltschutz

Der Schutz der Umwelt liegt uns am Herzen und gehört in vieler Hinsicht ganz selbstverständlich zu unserer täglichen Arbeit dazu. Zum Beispiel beim Thema Trinkwasser. Zu unseren Aufgaben gehört nicht nur, dafür zu sorgen, dass unsere Kunden stets mit sauberem Trinkwasser versorgt sind. Auch die langfristige Sicherung unserer lokalen Wasserressourcen gehört dazu.

Mehr zu unserem Engagement für Umwelt und Klima lesen Sie in unserem Klimaschutzbericht:

Klimaschutzbericht: Runde Umwelt! Unser Einsatz für den Umweltschutz

Leitungsbau mit tiefen Wurzeln

Bäume sind wertvoll, spenden Schatten und sind wichtig für das Klima - allerdings dürfen die Wurzeln nicht unsere Versorgungsleitungen gefährden.

Es werden alle Bäume in Enger, Hiddenhausen und Herford, die in der Nähe unserer Erdgas- und Wasserleitungen stehen, im „Baumkataster“ dokumentiert. Die Überprüfung der Baumstandorte in Herford wird voraussichtlich Anfang September 2021 abgeschlossen sein. Bei den meisten der begutachteten Bäume ist alles in Ordnung, bei einigen müssen die Leitungen freigelegt werden, um die Einwirkung der Wurzeln bestimmen zu können. In kritischen Bereichen müssen die Leitungen umgelegt oder speziell geschützt werden. 

In schwierigen Situationen, wenn wir z.B. sehr nah an bestehenden Bäumen vorbeimüssen, beauftragen wir einen Sachverständigen für Bäume: Dieser macht vor Baubeginn eine Bestandsaufnahme, begleitet uns während der Arbeiten, nimmt bei Bedarf einen Rückschnitt der Wurzeln fachmännisch vor, oder sucht nach Alternativen. Bei allen Arbeiten in der Nähe von Bäumen oder bei Neupflanzungen werden die technischen Regeln des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) beachtet.